Frage: "Fühlen Sie sich in Ihrem Ortsteil durch Lärm belästigt?

Frage: "Fühlen Sie sich in Ihrem Ortsteil durch Geruch belästigt?

Frage: "Welche Quellen gibt es für Lärm/Geruchsbelästigung?"

 

Es wäre schön, wenn sich Folgendes in meinem Ortsteil ändern würde:
 
 *********************************** 
 ******* Marienhagen ****** 
 *********************************** 
  - (60-69) siehe 5j 
  - (12-20) Bauernhof ( Dünger ) 
  - (70+) tägl. Grillen d. Nachbarn und Winter! 
  - (60-69) Bauer/Gülle 
  - (60-69) Güllen vom Bauern/Seifen 
  - (50-59) laute Musik, Motorsägen 
  - (20-29) Der Fäkalieninhalt in der Luft jeden Abend 
  - (60-69) Autobahnlärm 
  - (40-49) Aluguss 
  - (30-39) Aluguss 
  - (70+) alles zu ertragen 
  - (50-59) störende Gerüchte stammen teils aus dem Industriegebiet 
  - (40-49) der Kamin des Nachbarn 
  - (40-49) Enselskampstr. 
  - (12-20) Nachbarn die Holz sägen 
  - (50-59) Parkplatz Bäckerei Lange von 5.00-19.00 Lärmbelästigung
Privatparkplatz benutzung und Beschädigungen an privaten Autos und Hausfassade 
  - (40-49) zu viele LKW auf der Hauptstraße 
  - (30-39) "lauter Nachbar" 
  - (70+) je nach Windrichtung auch stärker 
  - (70+) Güllefahren der Landwirte 
  - (70+) Gülle fahren 
  - (30-39) Nachbar verbrennt im Ofen Holzpaletten 
  - (30-39) Kamin Nachbarn, Verbrennung von Paletten 
  - (50-59) Schule - aber akzeptabel 
  - (40-49) zu viele LKWs vom Gewerbegebiet :( 
  - (40-49) Firma Viebahn 
  - (50-59) Firma Viebahn 
  - (40-49) überlaute Aufsitztrasenmäher, Motorräder 
  - (70+) Jugend im Bushaltehäuschen ( Buswendeplatz Schule), meist abends 
  - (60-69) Ausbringung von Gülle 
  - (60-69) Heizen mit Holz ! Gestank!!! 
  - (30-39) Wir fühlen uns als Anwohner auch durch die Feiern im Backes sehr gestört, da dort insbesondere im Sommer jedes Wochenende eine Feier war und die Ruhezeiten absolut nicht eingehalten wurden. Sehr schwierig, da wir ein Baby haben! 
  - (50-59) Maschineneinsatz innerhalb der Ruhezeiten 
  - (60-69) Güllegeruch v. Landwirten 
  - (50-59) Schön das es die Kneipe wieder gibt, aber im Sommer ist die Lärmbelästigung für die direkten Anwohner oft grenzwertig. 
  - (50-59) Flugzeuge, Holzöfen, Laubbläser 
  - (50-59) Die LKW´s fahren fast grundsätzlich über die Bordsteine d. Verkehrsinseln. Vor allem auch wenn die LKW´s unbeladen sind, macht das einen immensen Krach. Die Autobahn ist in den letzten Jahren immer lauter geworden. 
  - (40-49) Fluglärm 
  - (60-69) Landwirtschaft 
  - (60-69) Landwirtschaft 
  - (70+) Hundegebell (Im Umkreis von 100m 14 Hunde 
  - (70+) Pferdemist 
  - (20-29) Straßenverkehr in der Nähe ( Talstr. )
Autobahn gering 
  - (30-39) Fluglärm  
  - (50-59) Qualm=> Gift verteilt über Marienhagen durch Westwind !!! Bei Filtern müssen diese überwacht werden =>regelmäßig  
  - (40-49) Falsche Beheizung eines Ofens i.d. Nachbarschaft, bisher auch durch das Ordnungsamt keine Verbesserung der Situation erreicht.Es wird behandeltes Holz verbrannt, was auch umweltschädigend ist! 
  - (12-20) durch Kaminrauch der Nachbarn! durch Müllverbrennung 
  - (50-59) Fluglärm / verbrennen von Palettenholz im Ofen bringt starke Geruchsbelästigung 
  - (12-20) Gülle 
  - () Pfeifendes Geräusch Fa. M u. S 
  - (50-59) einige übertreiben es mit Ihren Kaminen  
  - (50-59) Kaminfeuerung  
  - (50-59) Verkehr auf der Talstr. laut 
  - (50-59) Bau einer Schallschutzwand ? 
  - (12-20) Landwirtschaft ( aber selbstverständlich) 
  - (40-49) Gestank Fa. Viebahn
direkte Nachbarschaft: Windspiele, Essigflutung der Terrasse zur Unkrautbekämpfung
häufiges Umparken von PKW´s (persönliche Ansprachen waren ohne Erfolg) 
  - (40-49) Talstraße  
  - (40-49) Autobahnlärm: je nach Wind 
  
 *********************************** 
 ******* Pergenroth ****** 
 *********************************** 
  - (60-69) Lärm: Straßenverkehr, Geruchsbelästigung durch Hausbrand und offene Feuer 
  - (40-49) Musik der Nachbarn 
  - (40-49) Gülle der Bauern 
  - (50-59) Kamingeruch während Winterbeheizung 
  - (40-49) Gülle 
  - (40-49) Gülle (gefühlt 20x im Jahr) 
  - (70+) Hundegebell 
  
 *********************************** 
 ******* Alferzhagen ****** 
 *********************************** 
  - (50-59) Kamine 
  - (30-39) Flugverkehr 
  - (60-69) Autobahnlärm nachts 
  - (30-39) Landwirtschaft /Gülle 
  - (50-59) im Winter: Heizen mit Kaminöfen 
  - (40-49) zu den LKWs: müssen die wirklich durch die Ahe und durch Alferzhagen ins Industriegebiet fahren? Hier sollte für LKWs gesperrt werden 
  - (60-69) Holzöfen 
  - (60-69) stundenlanges Sägen, bellende Hunde 
  - (30-39) Flugverkehr 
  - (12-20) Kaminrauch und Gestank 
  - (12-20) Flugzeuge nachts 
  - (12-20) Nachbarn 
  - (40-49) Randalierer Turnhalle (Musik im Sommer), Gülle 
  - (40-49) In der kalten Jahreszeit ist in den Abendstunden "sehr" oft kein Lüften mehr möglich, durch die Kamine der Nachbarn  
  - (50-59) Kaminbenutzer Smog  
  - (30-39) Flugverkehr, Gülledüngung  
  - (70+) Kanalisation Witterungsabhängig  
  - (60-69) Geruch = Gülle aber nicht so häufig  
  - (70+) Kanalisation (selten)  
  - (60-69) Gülle  
  - (40-49) Fluglärm  
  - (40-49) Autobahn seit Abholzung Scherbusch 
  - (40-49) Lärmschutzwand auf ca. 300m Autobahn, bei dem "Wassersammelbecken" Industriegebiet Maienhagen wäre SUPER! 
  - (50-59) Feiertags und sonntags zu nachtschlafender Zeit schießende Jäger!! 
  - (50-59) Den Schwerlastverkehr durch Alferzhagen verbieten 
  - (40-49) Kaminöfen 
  - (70+) viele u. falsch beheizte Kaminöfen 
  - (60-69) Kaminöfen stinken häufig penetrant 
  - (50-59) Flugverkehr 
  - (40-49) Gülle 
  
 *********************************** 
 ******* Merkausen ****** 
 *********************************** 
  - (12-20) Bauer, Rasenmäher 
  - (50-59) Landwirtschaft 
  - (12-20) Flugzeuge, Bauer 
  - (12-20) Bauer 
  - (50-59) siehe Antwort 5j 
  - (50-59) Gülle 
  - (12-20) Gülle 
  - (50-59) z.T. Fluglärm beim Landen 
  - (50-59) Fluglärm 
  - (60-69) nutzloses Treckerfahren fast täglich 
  - (60-69) Schlag/Abräumverbrennung privat, Hundegebell anhaltend 
  - (50-59) Qualm - Verbrennung v. Gartenabfällen 
  - (30-39) ab und zu durch den Bauern :-) 
  - (40-49) Gülle, obwohl kein Regen vor Feiertagen 
  - (50-59) durch den Gestank von Holzöfen der Nachbarn 
  - (70+) Gülle 
  - (30-39) Die Lärmbelästigung durch die Autobahn hat in den letzten Jahren - auch im Ortsteil Merkausen - stetig zugenommen. Hauptursache ist sicherlich die Abholzung vieler Wälder auf den Stadt- bzw. Gemeindegebieten von Wiehl und Reichshof. Der über Jahre gewachsene Lärmschutz ist so abhanden gekommen. Wenn Verbesserungen geplant werden, sollte auch Merkausen eingeplant werden!!! Die Lärmbelästigung ist für mich der einzige Grund evtl. aus Merkausen wegzuziehen. 
  - (30-39) Gülleausfuhr Landwirtschaft 
  - (40-49) wenn gegüllt wird 
  - (50-59) Laubbläser und Laubsauger 
  - (50-59) Rasenmähen, Laub blasen!, Gülledüngung 
  
 *********************************** 
 ******* ohne Angabe ****** 
 *********************************** 
 

ZURÜCK