08.03.2017 Die Führung der Stadtverwaltung Wiehl berichtete am 8.3.2017 im Rahmen einer Infoveranstaltung über den aktuellen Stand zum Grundschulstandort in Marienhagen. Dieser soll nach einhelliger Auffassung von Stadtverwaltung und Politik erhalten bleiben. Hierzu muss es jedoch auf Grund der aktuellen Schülerzahlen und nachdem die Schulleiterin in den Ruhestand verabschiedet wurde Änderungen geben. Die Schülerzahlen haben sich in den letzten Jahren zwar stabilisiert und sind aktuell steigend, jedoch wird eine erforderliche Zahl von 92 Schülern für einen eigenständigen Erhalt der Schule wohl kurzfristig nicht erreicht werden können. 

Daher ist man aktuell auf der Suche nach einer Verbund-Schule, mit der die Marienhagener Schule organisatorisch zusammengelegt werden kann. Diese Gespräche gehen laut Bürgermeister Stücker nun in die zweite Runde, da bis vor kurzem noch nicht klar war, dass sich auch Schulen mit unterschiedlichem Unterrichtssystem vereinen können. Bekanntlich hat Marienhagen ja vor einigen Jahren erfolgreich einen jahrgangsübergreifendes Unterrichtssystem eingeführt.